Den Sommer genießen am Marktplatz Innsbruck

Den Sommer genießen am Marktplatz Innsbruck
5 (100%) 2 votes

Das Wetter lässt uns pünktlich und verlässlich – wie jedes Jahr zu Ostern  – mal wieder im Stich. Die letzten Tage haben aber gezeigt- Innbruck ist erwacht. Menschen tummeln sich auf der Straße und auf den Plätzen und die Gastgärten der Cafes füllen sich. Gerade im Frühling und Sommer hat Innsbruck einen besonderen Reiz. Vor allem der Marktplatz sprüht in dieser Zeit vor lauter Leben und Gewusel.

Mehr als nur Kaffeetrinken

Der Innsbrucker Marktplatz mit Blick auf die bunten Häuser von Mariahilf.

Der Innsbrucker Marktplatz mit Blick auf die bunten Häuser von Mariahilf.

Ich wage zu behaupten, dass der Marktplatz der beliebteste Ort für Innsbrucker und Innsbruckerinnen ist, um eine Tasse Kaffee in der Sonne zu genießen. Wer an einem sonnigen Tag schon einmal versucht hat, dort einen Platz zu ergattern, weiß wovon ich rede. Wer es doch schafft, hat nicht nur Glück, sondern auch eine perfekte Position, um das Treiben rund um den Marktplatz und dessen Akteure zu beobachten. Nicht nur große Veranstaltungen finden hier statt, sondern taucht, für mich plötzlich, wieder ein Markt mit besonderen Schwerpunkten (bspw. französisch) auf und weckt bei vielen Besuchern Interesse die Stände genauer zu durchstöbern.

Die Highlights

Für sportbegeisterte findet vom 13.bis 16.Mai die Boulder Europameisterschaft statt. Der Marktplatz wird in eine große Wettkampfarena verwandelt und 200 Athletinnen und Athleten aus 30 Nationen kämpfen um den Sieg. Für Zuschauer ein großartiges Schauspiel vor den Kulissen der Nordkette.

Das New Orleans Festival am Marktplatz Innsbruck gehört zu den fixen Bestandteilen der Festival Saison.

Das New Orleans Festival am Marktplatz Innsbruck gehört zu den fixen Bestandteilen der Festival Saison.

Da ich mich eher zu den musikbegeisterten zähle, freue ich mich schon auf das New Orleans Festival. Vom 16.bis 19. Juni geben sich wieder Jazzmusiker die Ehre und sorgen für ein Feeling der besonderen Art. Bei guter Musik kann man trinken, tanzen und genießen. Und das bei freiem Eintritt. Nicht nur Musiker aus den Staaten werden von Markus Lindner nach Innsbruck geholt, sondern auch Jazzmusiker aus Tirol werden auf die Bühne gebeten. Manchmal entwickelt sich aus der bunten Mischung aus Musikern spontane Jamsessions, die überraschen und faszinieren. Das NOF ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

 

Wer von ausserhalb anreist, dem würde ich raten sich im BASIC Hotel einzuquartieren. Direkt neben dem Marktplatz gelegen, ist es die perfekte Übernachtungsmöglichkeit für die Markt- und Festivalsaison in Innsbruck.